logo
jtemplate.ru - free extensions for joomla

Todesfall

Und plötzlich ist alles anders

Gerne stehen wir von der Kirche Ihnen bei, wenn Sie von einem geliebten Menschen Abschied nehmen müssen. Ein Gespräch oder ein Besuch am Sterbebett kann entlasten, Hilfe geben, auf den Tod vorbereiten. Bitte rufen Sie uns ungeniert und frühzeitig an!


Vorgehen bei einem Todesfall

Das Bestattungsamt auf der Gemeindeverwaltung nimmt die Angaben auf und vereinbart nach Rücksprache mit den Angehörigen und dem Pfarrer einen Bestattungstermin.
Auf dem Bestattungsamt werden Sie unter anderem gefragt, ob Sie Erdbestattung oder Kremation und ob Sie eine kürzere Bestattungsfeier nur auf dem Friedhof oder Abschied auf dem Friedhof mit anschliessender Trauerfeier in der Kirche wünschen.
Das Bestattungsamt gibt Ihnen eine Liste ab mit den zu bewältigenden Aufgaben.

Telefon Bestattungsamt:
Gemeinde Steinmaur 044 855 40 40
Gemeinde Neerach 044 859 16 06

Bitte vereinbaren Sie so bald als möglich mit dem zuständigen Pfarrer oder Diakonen einen Gesprächstermin. Dort kann über den Verlust und die organisatorischen und inhaltlichen Fragen der Bestattung gesprochen werden.

Auch nach einem Todesfall begleiten wir Sie gerne im Trauerprozess.

Die Pfarrer sind nicht verpflichtet, Nichtmitglieder zu bestatten. Auf Wunsch der Angehörigen sind wir dazu aber in den meisten Fällen bereit. Nähere Bestimmungen und Gebühren bei Nichtmitgliedschaft finden Sie in der unter "Download" erhältlichen Brochure unter "Reglement Benützung Kirche". Ebenfalls finden Sie darin Bilder und Informationen zu unserer Kirche und dem Standort.


download_buttonBrochure "Vermietung Kirche und Kirchgemeindehaus"

banner_foerderverein

© Reformierte Kirche Steinmaur-Neerach